Startseite
Aktuelles
Geschichte
Vereine
Politik/Impressum

Immer mehr Solaranlagen in Weiler!
Am Heerberg wurde eine Anlage mit 6,120 kWp in Betrieb genommen.
Eine "Grüne Hausnummer" wurde duch die Kreisverwaltung an dieses Haus vergeben
Einspeisungen in das Stromnetz der RWE.
2007 ab 13.1. genau 6.000 kWh,
2008 5.784, 2009 5.986,
2010 5.831, 2011 6.422,
2012 6.161, 2013 5.564 kWh
2014 5.899, 2015 6.101 KWh

Durch den Einsatz dieser Anlage mit rd. 36.000 Betriebsstunden, bis zum 31.12.2015, wurden 34.428 t CO² eingespart.
Eine gute Umweltbilanz.

Im April 2008 wanderte Judith Graile (geb.Steinberger) nach Kanada aus.  Sie hat dort eine 200 ha große Ranch gekauft. Gemeinsam mit ihren 5 Pferden und der Hündin Ambee ist sie ab Flughafen Luxembourg in die kanadische Provinz Manitoba geflogen.  Inzwischen sind es 40 Pferde, 5 Hunde, Kühe, Hühner, Lamas und Katzen geworden.
Sie bietet dort Abenteuer-Urlaub an, wozu auch der am Grundstück gelegene große See eine der Möglichkeiten bietet  etwas zu erleben. Näheres unter www.parkland-ranch.com/

Viele Grüße über den großen Teich aus Weiler, besonders nach Manitoba, Vancouver, Washington u.a.


Die Rhein-Nahe-Wanderer wählten bei ihrer Jahreshauptversammlung Fred Sittek wieder zum  Vorsitzenden.

Herzliche Einladung zu Wanderungen

Die Wachkompanie des WCV hatte in der Vergangenheit mehrere Ausflüge unternommen. So war man in Leipzig in Franzensbad und mehrmals in Italien in Lugagnano um am dortigen Umzug mitzumachen. Auch Tageswanderungen z.B. in den Rheingau oder auch nur um unser Dorf gehören zu den Freizeitvergnügungen.

Die letzte Reise führte nach Nauders in Süd-Tirol.
Das Wetter spielte mit und es waren 5 erlebnisreiche Tage. Die 12 Teilnehmer konnten sich an der herrlichen Natur der Berge erfreuen. Bei einem Besuch in Meran auf dem Markt war die Überraschung vier Weilerer Leute zu treffen groß. Die Welt ist halt klein. 
Auch ein Abstecher in die benachbarte Schweiz stand  auf dem Programm. Beeindruckend waren die Wehranlagen am Inn aus vergangener Zeit und die Burgen und Schlösser. Bei einer Bergwanderung konnte man das schöne Dorf Nauders von oben aus sehen. Die Unterkünfte mit dem fantastischen Frühstück ist besonders zu erwähnen.
Bei dem Abschied weinte der Himmel Tränen.




Sonnenuntergang in Weiler-Rhein-Nahe

Der Jahrgang 1937 trifft sich jeden 3. Freitag im Monat zu einer Wanderung.

Das nächste Treffen am  Freitag 08. März 2016 um 15 Uhr auf dem Dorfplatz.

Ein Schulkamerad der in Kanada lebt war in Weiler. Peter Buttuls war in den ersten Klassen bei uns in der Schule. Er hat ein Buch geschrieben in dem er auch über die Zeit von Weiler einen großen Artikel gewidmet hat. Das Treffen mit  Peter war interessant. Er hat sich sehr gefreut und hat sich herzlich bedankt. Das Buch ist bei Karl-Heinz Steinberger auszuleihen mit einer Übersetzung in deutsch des Artikels von Weiler. Er schickt immer wieder Grüße an seinen Jahrgang.

Zu einem kleinen Flugtag hatte ein Mitglied des Aero-Club auf den Flugplatz Langenlonsheim eingeladen. Es waren Geschenke für zwei  Goldhochzeitspaare und einige Geburtstagskinder. Es war ein Erlebnis sich in die Lüfte zu erheben um Weiler sowie das Rhein-Nahe-Eck von oben sehen.
So werden auch im Jahr 2016 Rundflüge durchgeführt. Dieses mal sind es Geschenke für Geburtstagskinder.

 


Weiler Rhein-Nahe | info@weiler-rhein-nahe.de